Schulleben

Spätestens seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts haben Reformpädagogen die Untrennbarkeit von Unterrichts- und Erziehungsaufgaben immer wieder betont und dabei die Bedeutung eines verantwortlich gestalteten Schullebens herausgestellt. Die Montessori-Schule Penzberg möchte nicht nur den Lernort stellen, sondern auch eine Lebensstätte für ihre Schüler sein. Schule muss Lebensraum sein, in dem sich das Kind angstfrei bewegen und auch seine eigenen Bedürfnisse artikulieren und befriedigen kann.

Die Montessori-Schule Penzberg umfasst acht Klassen mit insgesamt ca. 200 Schülern. Über 35 Mitarbeiter arbeiten an der Schule. Als staatlich genehmigte Ersatzschule richtet sie sich nach den Inhalten des bayerischen Lehrplans für die Grund- bzw. Mittelschule, ist jedoch nicht an die einzelnen Lernziele pro Jahrgangsstufe gebunden, so dass die Schüler die Zeit haben, sich auf die Länge des gesamten Bildungsganges gesehen die Inhalte in ihrem eigenen Tempo zu erarbeiten.

mehr >>

Angebote für die Unter- und Mittelstufe (1.-6. Jgst.) im
offenen Nachmittagsprogramm

mehr << Nachmittagsprogramm 2017-18 1. Trimester